Ortsfamilienbuch Hallenberg

Ortsfamilienbuch Hallenberg


24.07.2022: Basierend auf den Firmverzeichnissen wurden die ersten Geburtsverzeichnisse für die Jahre 1905-1910 aufgebaut. Für das 20. Jahrhundert liegen weder Taufbücher noch Standesamtsregister bisher digital vor.


19.06.2022: Heute kommt als Auszug aus dem Adreßbuch des Kreises Brilon das Einwohnerverzeichnis des Jahres 1951 hinzu. Das vorliegende Exemplar stammt aus den Beständen der Stadtbibliothek Wuppertal-Elberfeld.


07.06.2022: Mittlerweile füllt sich auch das Bilderalbum mit Ansichten der Stadt Hallenberg.


01.05.2022: Aktuell füllt sich das Ortsfamilienbuch mit den Zweitschriften der Personenstandsregister der Jahre 1874-1938, die im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Ostwestfalen-Lippe, aufbewahrt werden. Hinzu kommen die Matriken der Pfarreien St. Heribertus, St. Thomas Ap./St. Johannes Bapt. und und St. Goar.